Benefizküchenparty im Restaurant ALvis in Berlin Mitte

Feiern und dabei Gutes tun!

Benefizküchenparty im Restaurant Alvis

Die Benefizküchenparty zum Geburtstag des Restaurant ALvis ist bereits zu einer Art Tradition geworden. Neben dem Genuss und der exklusiven Öffnung der Küchentüren steht auch in diesem Jahr wieder ein Projekt im Mittelpunkt, das durch die Einnahmen des Abends unterstützt wird. Wie bereits im letzten Jahr wird es wieder eine Tombola mit exklusiven Gewinnen geben, die von lokalen Firmen, die eng mit unszusammenarbeiten, gespendet werden. Für den kulinarischen Genuss sorgt Küchenchef Wolfgang Kanow, der mit seinen Helden am Herd regionale & saisonale Köstlichkeiten live in der Hotelküche zubereitet.

Die Benefizküchenparty ist eine tolle Möglichkeit, den Köchen über die Schulter zu schauen und dabei Profi-Tipps zu bekommen! Ob kreative Dessert-Variationen, Saftiges aus Ofen und Pfanne oder aber leichte Salate und vegetarische Kreationen - Genießer-Herzen schlagen hier höher!
Restaurantleiterin Janine Krienke sorgt mit Ihrem eingespielten Team für einen reibungslosen Ablauf des Abends und hat den einen oder anderen korrespondierenden Wein für Sie parat. Freuen Sie sich auf Showeinlagen, eine Tombola mit großartigen Gewinnen, Live-Musik und vieles mehr. Helfen Sie uns, anderen den einen oder anderen Wunsch zu erfüllen!

Benefizküchenparty 2017 am 07.09.2017 ab 17:30 Uhr

Benefizküchenparty im Restaurant ALvis

Unser Angebot:

  • großes Dinner-Buffet in der Hotelküche
  • Begrüßungs-Drink, Weine & Bier, Softgetränke
  • Live-Cooking, Live-Musik
    35,00 € p.P.

Freuen Sie sich auf tolle Gewinne bei der Tombola!
Lospreis: 20 €. Die Einnahmen der Tombola fließen 1:1 in ein karitatives Projekt.

Sichern Sie sich Ihr Ticket für die Benefizküchenparty unter Tel.: +4930 30886-759 oder per E-Mail an gutschein(at)alvis-restaurant(dot)de. Reservieren Sie am besten Ihren bevorzugten Tisch direkt vor.


Spendenprojekt "Mitten im Kiez"

Mitten im Kiez (MiK) ist ein Projekt der Berliner Stadtmission am Anhalter Bahnhof. Es richtet sich an Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund, welche aus überwiegend bildungsfernen Familien kommen rund um den Kiez Anhalter Bahnhof in Berlin-Kreuzberg. 90% der Kinder und Jugendlichen in diesem Einzugsgebiet haben einen Migrationshintergrund. Oft sind motorische Fähigkeiten, soziale Kompetenzen und Deutschkenntnisse nicht ihrem Alter entsprechend ausgebildet. Dies führt zu Ausgrenzung und Benachteiligung in der Schule. Wir helfen, die Grundfähigkeiten der Kinder entsprechend ihren Talenten zu entwickeln, ihre sozialen Kompetenzen zu stärken und ihre Schulleistungen zu verbessern, damit sie selbstbewusst und ausgestattet mit vielen Fähigkeiten ihr Leben meistern.

MiK bietet:

  • Hausaufgabenhilfe und Lernförderung
  • Bewegungsangebote wie Ballspiele, Stelzenlaufen und Springseilspringen
  • Möglichkeit zum gemeinsamen Kochen und Essen
  • einen Mädchentreff mit gemeinsamen Ausflügen, wobei Mädchen zwischen 9-13 Jahren gefördert und begleitet werden
  • Begleitung der Eltern bei Erziehungsfragen
  • Gewinnung und Anleitung von ehrenamtlichen Mitarbeitern

In den Sommerferien plant das "Mitten im Kiez" Projekt ein Sommerferienprogramm mit kreativen Workshops wie z.B. Tanzen und Nähen, wofür jedoch noch Gelder benötigt werden. Hier geht's zum Spendenkonto:

Bilder vom MiK Projekt


Rückblick auf die vergangene Benefizküchenparty

  • Musik begleitend zur Benefizkuechenparty 2016

    Musik begleitend zur Benefizkuechenparty 2016

  • Geschäftsführerin und Derektorin Dana Schmiedel bei der Begrüßungsrede

    Geschäftsführerin und Derektorin Dana Schmiedel bei der Begrüßungsrede

  • Kuechenchef Wolfgang Kanow im Gespräch mit Gästen

    Kuechenchef Wolfgang Kanow im Gespräch mit Gästen

  • Live Cooking mit den Helden am Herd in der ALvis Küche

    Live Cooking mit den Helden am Herd in der ALvis Küche

  • Verteilung der Tombola Gewinne

    Verteilung der Tombola Gewinne

  • Das Spenden Peojekt Nische wird vorgestellt

    Das Spenden Peojekt Nische wird vorgestellt


Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Spender!

Die "Nische" ist eine Freizeiteinrichtung der Berliner Stadtmission

2016 unterstützte die Benefizküchenparty die Freizeiteinrichtung "Nische". Der Erlös von dem Verkauf der Lose brachte über 5.000€ ein.

Die "Nische" ist eine beliebte Freizeiteinrichtung für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren im Stralauer Kiez in Berlin-Friedrichshain. Ein 2.500 m² großer Bau- und Abenteuerspielplatz ermöglicht das Spielen und Herumtoben im Freien, das Werkeln mit Holz und das Gestalten mit Naturmaterialien, das Anbauen von Pflanzen, das Skaten in der Halfpipe und vieles mehr. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

Indoor gibt es Räume mit Kicker und Tischtennis, für Projekte und kreative Workshops, zum Kochen, zum Feiern, zum Spielen am PC, zum Reden oder einfach zum chillen. Jeden Freitag bieten wir eine Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt an.

Wir möchten uns herzlichst bei allen bedanken, die an der Benefizküchenparty 2016 teilgenommen und dazu beigetragen haben, der "Nische" eine beträchtliche Summe zu spenden. Wir hoffen, Sie haben Sie das Fest genossen und sind dieses Jahr wieder dabei!

Das GEC sagt Danke!

Anschaffungen, die bisher von dem Spendenbudget getätigt werden konnten:

  • neue Matten zum Turnen und Spielen
  • 1 neuer funktionierender Staubsauger
  • 2 neue BMX-Fahrräder
  • Material für die Renovierung der Werkstatt (inkl. neues Werkzeug) um kindgerechte Arbeitsplätze zu schaffen
  • verschiedenste notwendige Kabel und eine Kabeltrommel, eine neue Schubkarre und andere Gartengeräte
  • 5 neue Spiele für unsere Wii
  • Decken und Kuschelkissen für Kissenschlachten und gemütliche Kino- oder Wellness-Aktionen
  • Renovierung der Küche
  • Neue Küchenutensilien (Pfannen, Frischhaltedosen etc.)

Außerdem erfreuen sich die Kinder an dem tollen Fernseher, den der Verein Menschen helfen Menschen in und um Berlin e.V. großzügigerweise als Sachspende zusätzlich gesponsert hat.

Noch ist Geld übrig. Davon ist unter anderem die Anschaffung folgender Gegenstände geplant:

  • Digitalkamera
  • Inline-Skate-Schutzausrüstung
  • Gesellschaftsspiele

"Ein großes Dankeschön...

...für den gestrigen wunderschönen Abend. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung. Mich begeistert immer wieder auf welch relativ kleinem Raum die "Helden der Küche" solche Köstlichkeiten zaubern. Der Service war (wie immer im ALvis) unaufdringlich, umsichtig und sehr freundlich. Auch ein Gespräch mit den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des GEC war sehr interessant. Na und bei der Tombola war mir das Glück auch hold! Ich hoffe, dass auch insgesamt ein gutes Benefizergebnis zu verzeichnen ist und sage nochmals DANKE für das Engagement des ALVIS."
Mit freundlichen Grüßen an alle fleißigen Helfer des schönen Abends verbleibe ich
Antje Behrens

Projekte, die in den letzten Jahren unterstützt wurden:

2016: Nische
Die "Nische" ist eine beliebte Freizeiteinrichtung für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren im Stralauer Kiez in Berlin-Friedrichshain.

2015: Gussower Erlebnis Camp
Hier können Kinder unterschiedlichsten Alters verschiedenste Abenteuer erleben. Das GEC wird von einem Team aus Sozialpädagogen, Erziehern und und ehrenamtlichen Mitarbeitern betreut.

2014: Velo-Fit
Ist eine Fahrradwerkstatt in der Kinder und Jugendliche Fahrräder reparieren, um Ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten. Das Angebot wird von sozialpädagogischen Fachkräften und Handwerkern betreut.

2013: Pauline e.V.
Engagiert sich für Kinder, die in Folge einer Chromosomen Anomolie erkrankt sind. Als gemeinnütziger Verein fördern sie Maßnahmen und Projekte, die nicht Kassenleistung sind.

2012: Kinderhaus Berlin-Mitte e.V.
Als gemeinnütziger Verein und Träger für Erziehungshilfe unterstützen und fördern sie seit 1996 in Ihrer Einrichtung Kinder und Jugendliche, die in krisenhaften familiären Situationen Hilfe benötigen.

2011: Bürgerstiftung Berlin „Leselust“ – Lesepatenschaften
Ehrenamtliche Lesepaten besuchen Kinder in Berliner Grundschulen und Kindergärten, um mit ihnen gemeinsam zu lesen oder Bilderbücher zu betrachten.

2010: Kinderprojekt der SM „Endlich Ferien“
Für Kinder, die nicht in den Ferien vereisen können, bietet die Berliner Stadtmission Projekte an, wo sie im Umgang mit Holz, Stoff, Lebensmitteln und anderen Materialien ihre persönlichen Fähigkeiten entdecken können.

2009: Ranzen, Tüte, Los | MHM Menschen helfen Menschen e.V
MHM hilft Kindern direkt, die in sozial schwachen Verhältnissen leben und es den Eltern finanziell kaum möglich ist, die Kosten für eine Einschulung vom Regelsatz Hartz IV oder einem Minilohn aufzubringen.

2008
: Gemeindehof Karow der Berliner Stadtmission
Das Ziel ist es, missionarische Kiezarbeit mit einem evangelischen Kindergarten und einer Wohngemeinschaft unter dem Dach miteinander erlebbar zu machen.

2007: Rote Nasen e.V.
Gehört zur internationalen Organisation Red Noses-Clowndoctors International, die Lachen und Lebensfreude zu kranken und leidenden Menschen bringt.

2006: Kinderheim Jugendaufbauwerk Berlin

2005: Sozialpädiatisches Zentrum/ Fürst Donnersmarck Stiftung / Kinderheim Gruppe 4
Die Fürst Donnersmarck-Stiftung hat für Menschen mit Behinderung Orte geschaffen, an denen sie sich entfalten, individuell entwickeln und zu Hause fühlen können.

2004: Kinderheim Jugendaufbauwerk Berlin

2003: Kältehilfe
Sobald es draußen gefährlich kalt wird, schickt sie ihren Kältebus durch die nächtlichen Straßen und bietet den von der Kälte Bedrohten an, sie zu einer Notübernachtung zu bringen.

Spendenkonto:
Berliner Stadtmission | Konto: 780 008 006 | BLZ: 100 500 00 Berliner Sparkasse | Verwendungszweck: Benefizküchenparty

Restaurant ALvis in Berlin Mitte
  • täglich  06:30-23:00 Uhr
  • Frühstück bis 10:00 Uhr
  • Mittagskarte 12-15:00 Uhr
  • Abendkarte 15-23:00 Uhr

Reservierung unter: 030 30 886 560,
kontakt(at)alvis-restaurant(dot)de
Albrechtstraße 8, 10117 Berlin

Hat's geschmeckt? Bewerten Sie uns!

Restaurant ALvis